Industrie

Garantiert 6% Gas und Heizöl sparen

Bis 2,5 MW Brennerleistung auf der Basis “Rechnung nach Erfolg„.
„MAGMODULE “  wird in Form von zwei sehr starken Magnethalbschalen mit geringstmögli­chem Abstand vom Brenner meist ohne Änderungen der Gasregelstrecke auf der Brenn­stoffleitung montiert.

 

Amortisationszeit

Sie liegt meistens zwischen 6 und 24 Monaten und ist natürlich abhängig vom Brennstoffpreis und dem durchschnittlichen Jahresverbrauch.

 

Garantie

Die Einsparung wird auf der Basis der Anlagendaten zwischen 2 und 6 % garantiert.  Erst nach dem garantiergemäßen Nachweis der Einsparung mit der MAGMODULE-Messmethode in Anlehnung an die DIN 4702-8 (EN303 1-6) erfolgt die Rechnungsstellung.

 

Reduzierter CO2 -Ausstoß

Durch den geringeren Brennstoffverbrauch findet natürlich auch ein geringerer CO2-Ausstoß statt. Da bei jedem Kessel die Einsparung gemessen werden kann, kann durch die Dokumentation des Nachweises nicht nur die Einsparung für Ihren Betrieb nachgewiesen werden sondern auch die Umweltentlastung. Auf Wunsch können die Messungen kostenpflichtig – auch nach längerer Zeit – wiederholt werden.

 

Die Ursache für die Einsparung

MAGMODULE beeinflüsst die Brennstoffmoleküle, wodurch nachweislich eine bessere Verbrennung entsteht. Die sehr genaue Messung wird durch einen auf diese Messmethode spe­zialisierten externen Messtechniker vorgenommen.

Die Ursache für die Einsparung

 

Wie wird die Gas und Öleinsparung nachgewiesen?

Wünschenswert für die exakte Messung ist ein Kesselwasserinhalt von 1:1 zur Brennerleistung (Liter = kW). Die Messung erfolgt in zwei Schritten: Zunächst wird die Ist-Verbrauchssituation ermittelt mit anschließendem Anbau des MAGMODULE und die Einsparung sechs Wochen später durch die Nachmes­sung nach identischer Systematik jeweils ohne Wärmeentnahme. Es werden genau kalibrierte Messgeräte verwendet und die Entwicklung des Gasverbrauchs mit einer Videoka­mera dokumentiert. Wenn die Einsparung trotz eventueller Nachbesserung nicht erreicht wird, kann MAGMODULE auf Wunsch des Kunden wieder abgebaut werden, ohne dass ihm Kosten entstehen. Gemessen wird in Anlehnung an die DIN 4702-8 (EN303 1-6).

 

Institutsprüfungen

Dekra Deutschland (2013) – Netconnect Österreich (2014) – Swiss Der Schweiz TS (2014)

haben die MAGMODULE-Messmethode geprüft und als Stand der Technik zertifiziert.

 

Einsatzbereiche

Die MAGMODULE-Technik wird für alle Warm-, Heißwasser- und Dampfkessel bis 10 MW ein­gesetzt, wie auch für Gas- und Öl-betriebene Warm- und Heißlufterhitzer; deren Prüfung ist allerdings nicht möglich.

 

Das Magmodule Programm

Das MAGMODULE-Programm ist modular gestaltet und die einzelnen Produkte sind nach Maßgabe der spezifischen Brennerleistung miteinander kombinierbar. Die wichtigsten Krite­rien sind hierbei die Brennerleistung, der Abstand zum Brenner und die Stärke der Rohrlei­tung.